Was ist los in ...

 

Vorverkaufsstelle

Ticketgalerie
Hainstraße 1 / Barthels Hof
04109 Leipzig
Öffnungszeiten:
Mo-Fr        10:00 - 20:00 Uhr
Samstag  10:00 - 18:00 Uhr

 MDR-Tickethotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 99
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr        08:00 - 19:30 Uhr
 Samstag  10:00 - 18:00 Uhr
 Sonntag   10:00 - 15:00 Uhr

 MDR-Abohotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 88
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr       09:00 - 17:00 Uhr






Reiheins

Matineekonzerte

Würfelspiele

Zauber der Musik in Erfurt

Zauber der Musik in Leipzig

Zauber der Musik in Magdeburg

Zauber der Musik in Suhl



mdr-tickets

(09) In Darkness
Tickets - Naumburg (Saale), Dom

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
08. Juli 2018
19:30 Uhr
Preise
von 27,00 EUR bis 35,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Dom
Domplatz 16
06618 Naumburg (Saale)
Info
Ermäßigungen gelten für Abonnenten, Schüler und Studenten (bis zum 27. Lebensjahr), Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Rentner, Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Kinder bis 6 Jahre haben ohne Anspruch auf einen Sitzplatz freien Eintritt und erhalten in diesem Fall kein eigenes Ticket.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.
Lieferung: no info
(09) In Darkness
(09) In Darkness
SIRIUS VIOLS
HANNAH MEDLAM SOPRAN

JOHN DOWLAND
FORLORN HOPE FANCY – FLOW MY TEARS
EARL OF ESSEX HIS GALLIARD – FROM SILENT NIGHT
LACHRIMAE ANTIQUAE NOVAE – TIME STANDS STILL
IN DARKNESS LET ME DWELL – FAREWELL FANCY U. A.

Tief in die mitunter melancholische Gedankenwelt des elisabethanischen
Zeitalters dringen die Sopranistin Hannah Medlam und
die Sirius Viols auf der Musiksommer-Reise über die Straße der
Romanik ein. »In der Dunkelheit lass mich verweilen« heißt ihr Programm,
das von der Vergänglichkeit, von Erdenschwere und dem
Schweben zwischen Leben und Tod, von Trauer, Trost und der zehrenden
Sehnsucht nach Schönheit erzählt. Der Komponist und Lautenvirtuose
John Dowland hat mit seinen zerbrechlich-zarten und
zugleich kraftvoll-zeitlosen Werken einen überdauernden Höreindruck
vom England des 16. Jahrhunderts hinterlassen – einer blühenden
Epoche, gezeichnet dennoch von ergreifendster Melancholie.
Das von Hille Perl gegründete Gamben-Ensemble Sirius Viols macht
mit seinem aufregend-ungewöhnlichen Klangzauber den Reiz
dieses Programms im Schattenreich der englischen Seele perfekt.
Anfahrt / Map