Was ist los in ...








Reiheins

Matineekonzerte

Würfelspiele

Zauber der Musik in Leipzig

Zauber der Musik in Suhl

 Vorverkaufsstelle

 Ticketgalerie
 Hainstraße 1 / Barthels Hof
 04109 Leipzig
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr        10:00 - 20:00 Uhr
 Samstag  10:00 - 18:00 Uhr

 MDR-Tickethotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 99
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr        08:00 - 19:30 Uhr
 Samstag  10:00 - 18:00 Uhr
 Sonntag   10:00 - 15:00 Uhr

 MDR-Abohotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 88
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr       09:00 - 17:00 Uhr

mdr-tickets

2. Konzert "Zauber der Musik" Leipzig | Debussy, Mozart, Brahms
Tickets - Leipzig, Gewandhaus zu Leipzig

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
14. Oktober 2018
19:30 Uhr
Preise
von 17,00 EUR bis 44,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Gewandhaus zu Leipzig
Augustusplatz 8
04109 Leipzig
Info
Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Abonnenten, Schüler und Studenten, Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Inhaber der Leipzig-Card, Inhaber der EhrenamtsCard, Menschen mit Behinderungen, Rollstuhlfahrer und Rentner. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten Ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.
Lieferung: no info
2. Konzert "Zauber der Musik" Leipzig | Debussy, Mozart, Brahms
2. Konzert "Zauber der Musik" Leipzig | Debussy, Mozart, Brahms
CLAUDE DEBUSSY
(1862–1918)
»Prélude à l’après midi d’un faune«

WOLFGANG AMADEUS MOZART
(1756 –1791)
Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

JOHANNES BRAHMS
(1833–1897)
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

MDR SINFONIEORCHESTER
Gabriela Montero, Klavier
Alexander Shelley, Dirigent

„Mit der Flöte des Faunes hat die Musik neuen Atem zu schöpfen begonnen“, war Pierre Boulez überzeugt. Eine Flötenskala abwärts und wieder aufwärts, einige Harfenakkorde und Hörnerklänge: Mehr brauchte Claude Debussy nicht, um eine schwül-laszive Stimmung zu beschwören, die nicht nur Boulez begeisterte. Debussys „Prélude a l’après-midi d’un faune“ ist zum Schlüsselwerk der frühen Moderne geworden – und zu einer ihrer beliebtesten Kompositionen schlechthin. Das MDR SINFONIEORCHESTER eröffnet mit Debussys „Faun“ ein Konzert, in dem es ein Wiederhören mit der Pianistin Gabriela Montero gibt. Mozarts 24. Klavierkonzert in c-Moll KV 491 bringt die temperamentvolle Venezolanerin dann mit nach Leipzig: ein Werk voller Individualität und Tragik. Nicht minder tiefgründig, aber umso sonniger geriet Johannes Brahms seine 2. Sinfonie D-Dur op. 73, über die der berühmte Kritiker Eduard Hanslick kurz nach der Uraufführung urteilte: „Brahms’ neue Sinfonie leuchtet in gesunder Frische und Klarheit; durchweg fasslich, gibt sie doch überall aufzuhorchen und nachzudenken.“
Infos zur Spielstätte - Gewandhaus zu Leipzig
Gewandhaus zu Leipzig
Im Gewandhaus gehen jährlich nahezu 700 Veranstaltungen mit einer halben Million Besucher über die Bühne. Ein Großteil davon sind Konzerte, aber auch Tagungen, Kongresse, Festveranstaltungen und Empfänge finden hier statt.
 
Berühmt ist das geschichtsträchtige Konzerthaus, dem zwei Vorgängerbauten voraus gingen, für das hier beheimatete Gewandhausorchester. Als Eigenveranstalter produziert das Gewandhaus ca. 250 klassische Konzerte pro Saison: „Große Concerte“ mit dem Gewandhausorchester, Kammermusik- Chor und Orgelkonzerte, Musikfestivals (Mendelssohn-Festtage, Intern. Mahler-Festival), die Audio Invasion und vieles mehr. Ein breit gefächertes Angebot an musikpädagogischen Projekten rundet das Gewandhaus eigene Programm ab.
 
Für Mieter macht nicht nur sein internationales Renommee das Gewandhaus zu einer attraktiven Veranstaltungsstätte, sondern auch unterschiedlich nutzbare Räumlichkeiten, die technische Ausstattung, ein hoch motiviertes und erfahrenes Veranstaltungs-Team und nicht zuletzt die einzigartige Atmosphäre dieser besonderen Location. (Text: gewandhaus.de // Foto: facebook.com)
Anfahrt / Map