Was ist los in ...

 

Vorverkaufsstelle

Ticketgalerie
Hainstraße 1 / Barthels Hof
04109 Leipzig
Öffnungszeiten:
Mo-Fr        10:00 - 20:00 Uhr
Samstag  10:00 - 18:00 Uhr

 MDR-Tickethotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 99
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr        08:00 - 19:30 Uhr
 Samstag  10:00 - 18:00 Uhr
 Sonntag   10:00 - 15:00 Uhr

 MDR-Abohotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 88
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr       09:00 - 17:00 Uhr






Reiheins

Matineekonzerte

Würfelspiele

Zauber der Musik in Erfurt

Zauber der Musik in Leipzig

Zauber der Musik in Magdeburg

Zauber der Musik in Suhl



mdr-tickets

(41) Duo de Luxe
Tickets - Müglitztal, Schloss Weesenstein (Großer Saal)

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
24. August 2018
19:30 Uhr
Preise
ab 29,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Schloss Weesenstein (Großer Saal)
Am Schlossberg 1
01809 Müglitztal
Info
Ermäßigungen gelten für Abonnenten, Schüler und Studenten (bis zum 27. Lebensjahr), Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Rentner, Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Kinder bis 6 Jahre haben ohne Anspruch auf einen Sitzplatz freien Eintritt und erhalten in diesem Fall kein eigenes Ticket.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.
Lieferung: no info
(41) Duo de Luxe
(41) Duo de Luxe
ATILLA ALDEMIR VIOLA
(MITGLIED DES MDR SINFONIEORCHESTERS)
ITAMAR GOLAN KLAVIER

WERKE VON
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY,
BENJAMIN BRITTEN, CÉSAR FRANCK
UND ÖDÖN PÁRTOS

Ein Symbol für grenzüberschreitende Partnerschaften und ein
freundliches Miteinander von Sachsen und Böhmen ist Schloss
Weesenstein im idyllischen Müglitztal. Den kulturellen Austausch
in Europa mit Leben zu füllen, nimmt der MDR MUSIKSOMMER als
Herausforderung gerne an und hat ein Programm entworfen, das
europäischer kaum sein könnte. Aus der Türkei stammt der Bratschist
Atilla Aldemir, während sein Klavierpartner Itamar Golan
Israeli ist, doch in Litauen geboren wurde. Gemeinsam interpretieren
sie Werke, die für ganz unterschiedliche Länder und Epochen
stehen: Felix Mendelssohn ist mit seiner Musik Europäer
durch und durch. Benjamin Britten reflektiert mit Lachrymae die
musikalische Vergangenheit seiner britischen Heimat. Und der
Ungar Ödön Pártos erinnert im ergreifenden Yizkor an eines der
dunkelsten Kapitel Europas.

In Kooperation mit dem Yunus Emre Enstitüsü.
Anfahrt / Map