Was ist los in ...

 

Vorverkaufsstelle

Ticketgalerie
Hainstraße 1 / Barthels Hof
04109 Leipzig
Öffnungszeiten:
Mo-Fr        10:00 - 20:00 Uhr
Samstag  10:00 - 18:00 Uhr

 MDR-Tickethotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 99
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr        08:00 - 19:30 Uhr
 Samstag  10:00 - 18:00 Uhr
 Sonntag   10:00 - 15:00 Uhr

 MDR-Abohotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 88
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr       09:00 - 17:00 Uhr

MDR Konzertbroschüre


Reiheins

Matineekonzerte

Würfelspiele

Zauber der Musik in Erfurt

Zauber der Musik in Leipzig

Zauber der Musik in Magdeburg

Zauber der Musik in Suhl


MDR Musiksommer
mdr-tickets

(41) Wilde Landschaften
Tickets - Suhl, Congress Centrum Suhl

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
26. August 2017
17:00 Uhr
Preise
von 21,00 EUR bis 27,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Congress Centrum Suhl
Friedrich-König-Straße 7
98527 Suhl
Info
Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Abonnenten, Schüler und Studenten (bis zum 27. Lebensjahr), Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Rentner, Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Kinder bis 6 Jahre haben ohne Anspruch auf einen Sitzplatz freien Eintritt und erhalten in diesem Fall kein eigenes Ticket.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.

Ermäßigungen an der Abendkasse gelten ausschließlich für Schüler und Studenten.
Lieferung: per Post, Homeprint
(41) Wilde Landschaften
(41) Wilde Landschaften
MDR SINFONIEORCHESTER
ARIANE MATIAKH DIRIGENTIN
LOUIS LORTIE KLAVIER

CARL MARIA VON WEBER OUVERTÜRE ZUR OPER
»DER FREISCHÜTZ« | FRÉDÉRIC CHOPIN KONZERT FÜR
KLAVIER UND ORCHESTER NR. 2 F-MOLL OP. 21
SMETANA AUSZÜGE AUS »MEIN VATERLAND«

Ein Programm, das von Heimatliebe berichtet: Zur »deutschen 35/27 €
Nationaloper« gar stilisierte die Musikwissenschaft Webers
Freischütz. Einen Krakowiak tanzt Frédéric Chopin im dritten Satz
seines f-Moll Klavierkonzertes als Hommage an sein polnisches
Vaterland, dem er im Herzen sein Leben lang treu blieb. Ein musikalisches
Gemälde Böhmens gestaltet hingegen Bedrˇich Smetana
in seinem Zyklus Mein Vaterland – und lässt hier wie in den
anderen sinfonischen Dichtungen rund um die Moldau seinem
überschäumenden Patriotismus freien Lauf. Am Pult steht die
Französin Ariane Matiakh, die sich als Vertreterin der jungen Generation
bereits einen Namen als herausragende Dirigentin gemacht
hat und erstmalig das MDR SINFONIEORCHESTER leiten wird.
Anfahrt / Map