Was ist los in ...

 

Vorverkaufsstelle

Ticketgalerie
Hainstraße 1 / Barthels Hof
04109 Leipzig
Öffnungszeiten:
Mo-Fr        10:00 - 20:00 Uhr
Samstag  10:00 - 18:00 Uhr

 MDR-Tickethotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 99
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr        08:00 - 19:30 Uhr
 Samstag  10:00 - 18:00 Uhr
 Sonntag   10:00 - 15:00 Uhr

 MDR-Abohotline

 Tickethotline: 0341 94 67 66 88
 Öffnungszeiten:
 Mo-Fr       09:00 - 17:00 Uhr





Reiheins

Matineekonzerte

Würfelspiele

Zauber der Musik in Erfurt

Zauber der Musik in Leipzig

Zauber der Musik in Magdeburg

Zauber der Musik in Suhl


MDR Konzertbroschüre
mdr-tickets

Mozart und Glass
Tickets - Leipzig, UT Connewitz

alle Termine dieses Events
Wann
Dienstag, den
13. Juni 2017
20:00 Uhr
Preise
ab 19,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
UT Connewitz
Wolfgang-Heinze-Straße 12 a
04277 Leipzig
Info
Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Inhaber der Bonuscard Klassik, Schüler und Studenten, Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Inhaber der Leipzig-Card, Menschen mit Behinderungen, Rollstuhlfahrer und Rentner. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten Ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.

Ermäßigungen an der Abendkasse ausschließlich für Schüler und Studenten.
Lieferung: per Post, Homeprint
Mozart und Glass
Kristjan Järvis MDR Festival
TERRY RILEY G SONG
DANIEL SCHNYDER STRING QUINTET
PHILIP GLASS STREICHQUARTETT NR. 2
WOLFGANG AMADEUS MOZART STREICHQUINTETT G-MOLL

THOMAS FLECK VIOLINE YUKIKO SUZUKI VIOLINE
CHRISTIAN SEIFERT VIOLA ANJA POTTIER VIOLA
SUSANNE RASSBACH VIOLONCELLO

Kammermusik stiftet den Rahmen für intimste Gedanken. Mozart durchschreitet
in seinem g-Moll-Quintett eine Gefühls- und Gedankenwelt, die
sich als Meditation über den Tod charakterisieren lässt. Die ewigen Themen
bewegen auch die Zeitgenossen wie Daniel Schnyder, der in seinem Streichquartett
über Geburt und Tod refl ektiert. Terry Riley und Philip Glass die
»Minimalisten«, haben sich ebenfalls der Gattung zugewandt und ihr in
Zusammenarbeit mit Ensembles wie dem legendären Kronos-Quartet einen
neuen Platz in der Literatur des 20. Jahrhunderts erobert. Heute spielen
Musiker und Musikerinnen des MDR SINFONIEORCHESTERS.
Anfahrt / Map